Was ist Fernwärme
 
 

Stadt Luzern will 5 Schulhäuser mit Fernwärme heizen

18.08.2015

Die Luzerner Stadtregierung möchte, dass künftig fünf Schulhäuser im Stadtteil Littau ihre Wärme über den Wärmeverbund Littau beziehen.

Die Luzerner Stadtregierung möchte, dass künftig fünf Schulhäuser im Stadtteil Littau ihre Wärme über den Wärmeverbund Littau beziehen. Sie beantragt dem Parlament, den entsprechenden Wärmelieferverträgen zuzustimmen und einen Kredit von 3,2 Millionen Franken zu genehmigen.

Die Energiekosten würden um 12 Prozent tiefer liegen, als wenn in den Schulhäusern neue Erdgas-Kessel angeschafft würden, heisst es in der Botschaft an das Parlament.

Verband Fernwärme Schweiz

Geschäftsführer

Andreas Hurni
p.A. Ryser Ingenieure AG
Engestrasse 9
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 31 560 03 90
E-Mail

Sekretariat / Finanzen

Larissa Kämpf 
Römerweg 2
5443 Niederrohrdorf
Tel. +41 56 534 40 02
E-Mail

Präsident

Thierry Burkart
Nationalrat
Voser Rechtsanwälte KlG  
Stadtturmstrasse 19 
5400 Baden
Tel. +41 56 203 10 20
E-Mail