Was ist Fernwärme
 
 

Studie analysiert Aufbau der regionalen Partizipation

03.02.2014

Studie analysiert Aufbau der regionalen Partizipation im Verfahren zur Standortsuche für geologische Tiefenlager

Die vom Bundesamt für Energie BFE im Rahmen der Standortsuche für geologische Tiefenlager in Auftrag gegebene Studie „Aufbau der regionalen Partizipationen im Sachplanverfahren zur Standortsuche von geologischen Tiefenlagern – Umsetzung und Erfahrungen" zeigt den Aufbauprozess der regionalen Partizipation auf, gibt Empfehlungen ab und fasst die wichtigsten Erkenntnisse zusammen. Die Partizipationsgremien (Strukturen für die regionale Mitwirkung) wurden vom BFE gemeinsam mit den Regionen und Kantonen aufgebaut und bestehen aus Vertretern und Vertreterinnen der betroffenen Gemeinden, Organisationen und der Bevölkerung.

Die regionale Partizipation wurde in allen Standortregionen für geologische Tiefenlager (Jura Ost, Jura-Südfuss, Nördlich Lägern, Südranden, Wellenberg, Zürich Nordost) aufgebaut. Das Büro Planval wurde beauftragt, den Aufbauprozess zu untersuchen, um so das Wissen zum Aufbau der regionalen Partizipation zu sichern.

Die Studie deckt einen ersten Schritt der Begleitforschung zur regionalen Partizipation ab. In einem zweiten Schritt soll die Partizipation ab Gründung der Regionalkonferenzen bis Ende der laufenden Etappe 2 des Auswahlverfahrens - voraussichtlich 2016 - ausgewertet werden.

Verband Fernwärme Schweiz

Geschäftsführer

Andreas Hurni
p.A. Ryser Ingenieure AG
Engestrasse 9
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 31 560 03 90
E-Mail

Sekretariat / Finanzen

Larissa Kämpf 
Römerweg 2
5443 Niederrohrdorf
Tel. +41 56 534 40 02
E-Mail

Präsident

Thierry Burkart
Nationalrat
Voser Rechtsanwälte KlG  
Stadtturmstrasse 19 
5400 Baden
Tel. +41 56 203 10 20
E-Mail