Was ist Fernwärme
 
 

Energie- und Klimaregelwerk

15.09.2014

WKK muss im Energie- und Klimaregelwerk 2030 der EU grössere Rolle spielen

In einem Positionspapier antwortet COGEN Europe auf den im Juli von der EU-Kommission vorgelegten Bericht über die Energieeffizienzziele für 2030 und bemängelt dabei, dass – trotz gutem Ansatz, nämlich dem Aufnehmen der Energieeffizienz in das allgemeine EU 2030 Klima- und Energieregelwerk –dass nicht das ganze und nicht das aktuelle Bild des europäischen Energiesystems in Betracht gezogen worden sei, was im Speziellen dem WKK-Bereich nicht gerecht werde, der punkto Energieeffizienz viel zu bieten habe.

In seinem Positionspapier beschreibt COGEN Europe die Auswirkungen und Chancen der im Juli präsentierten Effizienzziele der EU bis 2030 für die Wärme-Kraft-Koppelungs-Branche. Sie verlangen dabei von den Mitgliedstaaten, dem Parlamentsmitgliedern und den neuen Kommissaren, sich genauere Massnahmen zu überlegen, wie anhaltenden Verlusten im Energie-versorgungsbereich entgegengetreten werden kann, und im Zeitrahmen bis 2030 dem Potential der WKK eine grössere Rolle zukommen zu lassen.

Weil eine Analyse und Vorschläge, was den Energieumwandlungssektor betrifft, fehlen, die Versorgungsseite zu flüchtig behandelt wird und nicht kommuniziert wird, wo die grösste Energieverschwendung stattfindet, wird für COGEN im EU-Effizienzpapier nicht das ganze Bild des europäischen Energiesystems gezeigt.

Ausserdem konzentriere sich der Bericht auf die Endverbraucher, obwohl die Versorgungssicherheit politisch momentan ein Thema sei. Für die WKK-Branche ist es wichtig, dass sich die Anstrengungen sowohl auf die Nachfrage und den Verbrauch als auch auf die Verteilung und den Transport der Energie konzentrierten. Ausserdem sei auch der Tatsache nicht genug Rechnung getragen worden, dass sich das europäische Energiesystem in Richtung einer dezentralisierten Energieversorgung bewege mit variableren erneuerbaren Energiequellen und aktiveren Verbrauchern.

Verband Fernwärme Schweiz

Geschäftsführer

Andreas Hurni
p.A. Ryser Ingenieure AG
Engestrasse 9
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 31 560 03 90
E-Mail

Sekretariat / Finanzen

Larissa Kämpf 
Römerweg 2
5443 Niederrohrdorf
Tel. +41 56 534 40 02
E-Mail

Präsident

Thierry Burkart
Nationalrat
Voser Rechtsanwälte KlG  
Stadtturmstrasse 19 
5400 Baden
Tel. +41 56 203 10 20
E-Mail