Was ist Fernwärme
 
 

Neue Vorschriften über Emissionen aus mittelgrossen Feuerungsanlagen

23.06.2015

EU-Rat und Parlament einigen sich auf neue Vorschriften über Emissionen aus mittelgrossen Feuerungsanlagen (1 bis 50 MW)

Der Vorsitz des Rates und das Europäische Parlament erzielten eine vorläufige Einigung über eine neue Richtlinie zur Begrenzung der Emissionen bestimmter Schadstoffe aus mittelgrossen Feuerungsanlagen. Diese neuen Vorschriften gehören zum Gesetzgebungspaket „Saubere Luft“, mit dem die Luftqualität in der EU verbessert werden soll und gelten für neue und bestehende mittelgrosse Feuerungsanlagen. Damit wird eine Lücke geschlossen: Während kleinere und grössere Anlagen bereits von entsprechenden EU-Richtlinien erfasst werden, bestehen für Emissionen aus mittelgrossen Feuerungsanlagen bislang keine Regelungen auf EU-Ebene.

Medienmitteilung (deutsch)
Medienmitteilung (französisch)
Rat-Dokument (englisch)

Verband Fernwärme Schweiz

Geschäftsführer

Andreas Hurni
p.A. Ryser Ingenieure AG
Engestrasse 9
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 31 560 03 90
E-Mail

Sekretariat / Finanzen

Larissa Kämpf 
Römerweg 2
5443 Niederrohrdorf
Tel. +41 56 534 40 02
E-Mail

Präsident

Thierry Burkart
Nationalrat
Voser Rechtsanwälte KlG  
Stadtturmstrasse 19 
5400 Baden
Tel. +41 56 203 10 20
E-Mail