Contracting

Unter dem Dach des Fernwärme-Verbandes

Contracting als Geschäftsmodell hat in den vergangenen 15 Jahren auf dem Schweizer Energiemarkt stark an Bedeutung gewonnen. Unter dem Dach des Fernwärme-Verbandes organisieren sich viele etablierte Contractoren, um gemeinsame Interessen zu vertreten und die Branche zu entwickeln.

Unterscheidung Versorger/Contractor

Ein Versorger verfolgt den Geschäftszweck, ein definiertes Gebiet mit Energie (Wärme, Kälte, Dampf) zu versorgen.

Ein Contractor verfolgt den Geschäftszweck, immer neue Versorgungslösungen aufzubauen und diese (auch im Auftrag eines Kunden) zu betreiben.

Ziele des Ressort Contracting des VFS

  • Durch die Zusammenarbeit im Verband wollen die Contractoren die Markt-Bedingungen verbessern und einen Mehrwert für die Contracting-Kunden erzielen.
  • Die Bekanntheit von Contracting soll bei den Kunden und Investoren, in der Bau und Haustechnik-Branche, sowie in der Politik gesteigert werden.
  • Aufgrund eines Informationsaustausches soll die Qualität der realisierten Projekte erhöht werden.
  • Der Verband ermöglicht die Einflussnahme in politischen Themen und gibt der Contracting-Branche eine einheitliche Stimme.

Verband Fernwärme Schweiz

Geschäftsführer

Andreas Hurni
p.A. Ryser Ingenieure AG
Engestrasse 9
Postfach
3001 Bern
Tel. +41 31 560 03 90
E-Mail

Sekretariat / Finanzen

Larissa Kämpf 
Römerweg 2
5443 Niederrohrdorf
Tel. +41 56 534 40 02
E-Mail

Präsident

Thierry Burkart
Nationalrat
Voser Rechtsanwälte KlG  
Stadtturmstrasse 19 
5400 Baden
Tel. +41 56 203 10 20
E-Mail